Sie möchten die Webseite überprüfen?
Hinterlegen Sie die Daten der Betrüger oder des betrügerischen Unternehmens. Wir machen eine professionelle Nachforschung und schreiben eine ehrliche Rezension.
Webseite prüfen
Sie wurden im Internet betrogen?
Sollten Sie Hilfe eines qualifizierten Spezialisten benötigen,
hinterlegen einfach
Sie Ihre Daten
Hilfe erhalten

Wie kann ich den Broker dazu bringen, das Geld zurückzugeben?

Sie haben beschlossen, Ihr Handelskonto zu schließen oder Ihre verdienten Gelder abzuheben? Und plötzlich treten unerwartete Probleme auf? Ein betrügerischer Broker fordert ständig neue Unterlagen zur Bestätigung der Identität an, Auszahlungsanträge werden aus fadenscheinigen Gründen abgelehnt oder einfach ignoriert? Was ist in dieser Situation zu tun? Wie kann man einen Broker dazu bringen, das Geld zurückzuzahlen? Die Antwort ist einfach: die spezielle Verfahrensweise der Rückerstattung von Ihrem Geld (Chargeback).

Spekulatives Trading auf den Finanzmärkten ist eine Möglichkeit, ein Haupt- oder Zusatzeinkommen zu erzielen, die bei zig Millionen Menschen auf der ganzen Welt beliebt ist. Der internationale Devisenmarkt FOREX, binäre und “Vanilla-Optionen”, CFDs bieten zahlreiche Möglichkeiten zur Verbesserung des Wohlstands für Menschen aller Fachrichtungen und sozialen Schichten. Doch ein positiver Kontostand im Handelsterminal oder im persönlichen Konto ist keine Garantie für Erfolg – einige Broker verwenden betrügerische Schemen, um den Trader sein Geld auf dem Geldbeutel zu pumpen . Wie erkennt man rechtzeitig einen Betrüger und was ist zu tun, um eigene Geldmittel auf das Girokonto auszubezahlen.

Wie erkennt man einen Betrüger?

Eine Brokerfirma ist eine juristische Person, die Privatpersonen, Organisationen und Unternehmen Zugang zu spekulativen Märkten ermöglicht. Der Broker erzielt seinen Gewinn durch Provisionen, jedoch nutzen einige unehrliche Marktteilnehmer betrügerische Methoden, um das Geld des Traders zu ergaunern.

Einen Betrüger kann man anhand einiger charakteristischer Merkmale erkennen:

  • Telefonische Aufdrängung eigener Dienstleisungen: Eine große Anzahl von Anrufen kann auf unehrliche Geschäftspraktiken hinweisen. Ein seriöser Broker mit makellosem Ruf wird die Nutzer nicht belästigen – die Kunden werden aus eigenem Interesse zu einem solchen Unternehmen mit ihrem Geld kommen.
  • Verwendung einer Mobilfunk- oder nicht identifizierbaren Telefonnummer: Alle seriösen Broker verwenden für die Kommunikation eine einheitliche städtische Nummer oder eine kostenlose Telefonleitung, die auf der Website angegeben ist.
  • Versprechungen hoher, garantierter Gewinne aus Investitionen: Der Handel auf Finanzmärkten ist immer mit Risiken verbunden, und kein Unternehmen kann eine utopische Rendite Ihnen garantieren.
  • Fehlende Firmenwebsite oder fehlende rechtliche Informationen/Impressum: Jeder Broker muss eine Lizenz, eine rechtliche und physische Adresse sowie Registrierungsdokumente haben, die öffentlich zugänglich sind. Das Fehlen dieser Daten kann ein eindeutiger Indikator eines Betruges sein.
  • Fehlender Vertrag: Dienstleistungen im Bereich der Vermittlungstätigkeit müssen auf der Grundlage eines Vertrags erbracht werden, in dem die Rechte und Pflichten der Parteien festgelegt sind. Bevor der Trader sein Handelskonto auflädt, sollte er die Bedingungen des Vertrags sorgfältig lesen, ihn online oder offline unterzeichnen und für alle möglichen Konfliktsituationen in der Zukunft aufbewahren.

Am häufigsten haben etablierte Broker mit Geschichte und Ruf eine hohe Wertschätzung ihrer Reputation. Neue, den meisten Benutzern unbekannte Firmen sollten misstrauisch betrachtet werden.

Wie bekommt man Geld vom Broker zurück?

Gemäß den Richtlinien des “Chargeback Management Guide for Visa Merchants” und des “Chargeback Guide Mastercard” kann die Chargeback-Dienstleistung nur für Zahlungen angewendet werden, die:

  • mit VISA, Mastercard, Maestro oder American Express getätigt wurden;
  • von einer natürlichen Person auf das Konto des Brokers geleistet wurden;
  • nicht später als 540 Tage vor Beginn des Rückerstattungsverfahrens erfolgt sind.
Чарджбек от брокера фото

Dabei können Geldüberweisungen, die der Trader über schnelle Zahlungssysteme, Online-Banking-Portale der Bank, E-Wallets oder mit Hilfe von Kryptowährungen vorgenommen hat, nicht zurückerstattet werden. Dies sollte bei der Auswahl von Methoden zur Aufladung des eigenen Kontostands besonders beachtet werden.

Wie funktioniert das in der Praxis? Hier ist eine einfache schrittweise Anleitung für Benutzer:

Dokumentieren Sie die Korrespondenz und Gespräche:

Zunächst ist es wichtig, die gesamte Korrespondenz sorgfältig zu dokumentieren und alle Telefonate mit den Mitarbeitern des Brokerunternehmens bezüglich der Geldauszahlung festzuhalten. Gelöschte E-Mails sollten keinesfalls entfernt werden, und Telefongespräche können mithilfe eines in Smartphones integrierten Diktiergeräts oder einer speziellen Software aufgezeichnet werden. Vom Computer, Tablet, Smartphone oder Laptop aus sollten alle Fernzugriffsprogramme entfernt werden, da es Fälle gab, in denen Betrüger mit Hilfe von AnyDesk (TeamViewer) die gesamte Korrespondenz gelöscht haben, um ihre Opfer bei der Streitbeilegung ohne Argumente und Beweise zu hinterlassen.

Nehmen Sie Screenshots des Kontostands auf: Im persönlichen Konto des Nutzers sollten Screenshots aller Transaktionen mit dem Broker bezüglich seines Handelskontos gemacht werden:

  • Berichte über Einzahlungen mit Angabe von Beträgen und Datumsangaben der Gutschriften;
  • Verlauf des Handelskontostands;
  • Protokoll der Anträge auf Geldauszahlung vom Broker.

Diese Screenshots sollten im Voraus erstellt werden, da viele Betrüger den Zugang des Traders zum persönlichen Konto sofort blockieren, wenn die ersten Probleme mit der Geldauszahlung und den Mitteln vom Broker auftreten. Das wichtigste Beweismittel ist der Screenshot mit dem Verlauf der Einzahlungen: Wenn dieser zum Zeitpunkt des Konflikts positiv ist, hat der Trader laut Bank das Recht, sein verbleibendes Geld vollständig auszuzahlen.
Beantragen Sie vom Bankinstitut Quittungen für den erforderlichen Zeitraum: Sie sollten bei der ausgebenden Bank Kontoauszüge und Quittungen über an den Broker geleistete Zahlungen mit Angabe von Geldbeträgen für den benötigten Zeitraum beantragen. Die Screenshots oder Downloads der Quittungen können im Online-Banking-Portal des persönlichen Kontos erstellt werden. Falls keine Online-Dienste genutzt werden, können diese im Bankfiliale erhalten werden, indem Sie sich von einem Bankberater eine Kopie bescheinigen lassen und diese für den Versand als Scan-Kopie aufbewahren.

Überlegen Sie, ob Sie das Chargeback-Verfahren nutzen möchten: Bevor Sie das Chargeback-Verfahren anwenden, sollten Sie prüfen, ob die Transaktionen, die Sie zurückfordern möchten, die erforderlichen Bedingungen erfüllen, wie zuvor beschrieben. Es ist wichtig, dass die Transaktionen mit den genannten Karten getätigt wurden und der Zeitrahmen eingehalten wird.

Kontaktieren Sie Ihre Bank: Setzen Sie sich mit Ihrer Bank in Verbindung und informieren Sie sie über die Situation. Geben Sie an, dass Sie die Chargeback-Dienstleistung in Anspruch nehmen möchten, um die fraglichen Transaktionen zurückzufordern. Die Bank wird Sie durch den Prozess führen und Ihnen die erforderlichen Formulare und Informationen zur Verfügung stellen, die Sie ausfüllen müssen.

Reichen Sie alle Dokumente und Beweise ein: Um das Chargeback-Verfahren erfolgreich durchzuführen, müssen Sie alle relevanten Dokumente und Beweise vorlegen, die Ihre Anfrage unterstützen. Dazu gehören die Screenshots der Transaktionen, die Korrespondenz mit dem Broker, die Quittungen von der Bank und alle anderen relevanten Unterlagen. Je umfassender und überzeugender Ihre Beweise sind, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit eines erfolgreichen Ausgangs.

Arbeiten Sie mit der Bank zusammen: Während des gesamten Prozesses sollten Sie eng mit Ihrer Bank zusammenarbeiten und alle erforderlichen Informationen oder Dokumente rechtzeitig bereitstellen. Die Bank wird den Fall prüfen und eine Entscheidung treffen, ob die Chargeback-Anfrage gerechtfertigt ist.

Beachten Sie mögliche Gebühren: Es ist wichtig, sich bewusst zu sein, dass einige Banken Gebühren für das Chargeback-Verfahren erheben können. Stellen Sie sicher, dass Sie sich über eventuelle Kosten informieren, bevor Sie den Prozess starten.

Geduld haben: Das Chargeback-Verfahren kann einige Zeit in Anspruch nehmen, da die Bank den Fall gründlich prüfen muss. Seien Sie geduldig und halten Sie sich an die Anweisungen Ihrer Bank.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass das Chargeback-Verfahren eine Möglichkeit sein kann, um Geld von einem betrügerischen Broker zurückzufordern. Es ist jedoch wichtig, den Prozess sorgfältig zu durchlaufen, alle erforderlichen Bedingungen zu erfüllen und eng mit Ihrer Bank zusammenzuarbeiten. Denken Sie daran, alle relevanten Dokumente und Beweise zu sammeln, um Ihre Anfrage zu unterstützen.

Wie man Geld von einem Broker mit einem Anwalt zurückfordert

Die Verwendung eines qualifizierten Anwalts zur Rückforderung von Geldern kann nur dann gerechtfertigt sein, wenn Sie eine korrekte Anfrage zur Rückerstattung von Geldern stellen. Ein Anwalt kann das Unternehmen (den Broker) auf legitime Weise nicht haftbar machen, wenn es sich in einem anderen Land befindet, da dies ein internationales Schiedsverfahren erfordert. Dabei spielt die Kostenfrage eine wichtige Rolle: Wenn Sie 1000 US-Dollar zurückerhalten möchten, ist es unwahrscheinlich, dass es sinnvoll ist, einen qualifizierten Spezialisten einzustellen, dessen Arbeit 1500 US-Dollar kostet. Der Chargeback-Prozess ist technisch nicht besonders kompliziert – jeder Benutzer, der Zeit für die Sammlung von Dokumenten und Nachweisen, das Ausfüllen des Antrags und die Überwachung des Fortschritts der Beschwerde in verschiedenen Instanzen hat, kann ihn durchlaufen.

Häufig gestellte Fragen:

✅  Wann kann das Chargeback-Verfahren angewendet werden?

Sie können das Chargeback-Verfahren anwenden, wenn ein betrügerischer Broker alle Anfragen zur Auszahlung von Geldern ignoriert hat, das persönliche Konto des Benutzers gesperrt wurde, Gelder ohne Zustimmung des Kunden ausgegeben wurden, der Broker Anfragen ignoriert oder Transaktionen durchgeführt wurden, die der Traderr nicht getätigt hat.

✅ Welche Fehler macht der Benutzer am häufigsten bei der Durchführung des Chargeback-Verfahrens?

Am häufigsten wird die Rückerstattung abgelehnt, wenn der Benutzer den Antrag falsch ausgefüllt hat, Vertragsbedingungen nicht eingehalten hat oder offene Order nicht geschlossen hat.

✅ In welchem Zeitraum kann eine Rückerstattung erfolgen?

Für das Chargeback-Verfahren (Rückerstattung von Geldern) von einem betrügerischen Broker sind vierhundertvierzig Tage ab dem Zeitpunkt der Transaktion vorgesehen. Wenn diese Frist abgelaufen ist, wird die Bank aus legitimen Gründen die Rückerstattung ablehnen.

✅ Kann man vor Gericht gehen, um Geld zurückzubekommen?

Eine Klage gegen eine Kreditorganisation, um Geld von einem Broker zurückzufordern, ist nur dann möglich, wenn die Bank die Bearbeitung der Angelegenheit verzögert oder aus fadenscheinigen Gründen eine Rückerstattung verweigert. Eine Klage gegen einen betrügerischen Broker ist oft nutzlos, da solche juristischen Einheiten in Offshore-Zonen registriert sind und außerhalb der nationalen Gerichtsbarkeit liegen. Die Verhandlung eines Falles vor einem internationalen Schiedsgericht erfordert erheblichen Zeitaufwand und Anstrengungen.

business

250

FIRMEN

dashboard

177

UEBERSICHTEN

comment

620

BEWERTUNGEN

1 2 3 4 5

Warum sollten Sie Stop-Scam verwenden

Профессиональные знания и опыт в юридических вопросах
Fachwissen und Erfahrung in Rechtsfragen
Эффективные стратегии и тактики для возврата средств
Effektive Strategien und Taktiken für die Rückerstattung
Защита ваших прав и интересов в суде
Schutz Ihrer Rechte und Interessen vor Gericht
Экспертиза в финансовых и правовых аспектах инвестиций
Expertise in finanziellen und rechtlichen Aspekten von Investitionen
Поддержка и консультации на всех этапах процесса возврата средств
Unterstützung und Beratung in allen Phasen des Rückerstattungsprozesses
Конфиденциальность и безопасность информации
Vertraulichkeit und Sicherheit von Informationen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bewertung eines Unternehmens beantragen
Закажите обзор на компанию
Еine Frage stellen
Закажите обзор на компанию
Einen Experten finden
Закажите обзор на компанию
Den Experten eine Frage stellen
Закажите обзор на компанию
Scroll to Top